Natürlich Gesünder

Ursachen finden im Unterbewusstsein und bewusst sein Leben verändern

Mit diesen Therapien helfe ich Ihnen den Ursachen von Krisen, Krankheiten, Gedankenzudrang, Erfolglosigkeit, Ängsten, Wut, sexueller Unlust, leben von Mustern und Konditionierungen seines Familiensystems u.v.a.m. auf die Spur zu kommen. Erleben Sie die Freude und Leichtigkeit nachdem diese Ursachen transformiert/gelöscht wurden. Danach ist es deutlich leichter sein Leben bewusst zu verändern.

Systemische Familienaufstellung nach Bert Hellinger

Systemische Familienaufstellung ermöglicht den Teilnehmern Einsichten in die zugrundeliegenden Dynamiken von Schwierigkeiten und Blockaden. Es werden Zusammenhänge, Verstrickungen bzw. problemstabilisierende Muster aufdeckt, verhärtete Haltungen werden erkannt und aufgelöst. Aufstellungen tragen zu klareren Entscheidungen bei, sowie zu Konfliktlösungen. Weiterhin geben sie Antworten auf Ursachen von Krankheitssymptomen.

Die Teilnehmer stellen ihre Herkunftsfamilie oder ihr jetziges Familiensystem mit Hilfe anderer Gruppenmitglieder im Raum auf. Durch das entstehende Energiefeld ist es den aufgestellten Repräsentanten möglich, Emotionen und Gefühle wahrzunehmen und wiederzugeben, sowie tiefe Erkenntnisse für sich selbst zu gewinnen.

Mit der Familienaufstellung sehen wir eine Wiederholung von Vergangenem oder Gegenwärtigem, durchschauen es und können es dadurch aufheben, um unser Leben liebevoller und handlungsfähiger zu gestalten.

Auch ohne eigene Aufstellung, allein durch das Miterleben und Teilhaben an diesem Energiefeld und den Schicksalen anderer, erfährt jeder ein Stück Heilung und hilfreiche Wachstumsimpulse, sowie Erkenntnisse für das weitere Leben.

Bei besonderen persönlichen Problemen werden auch Einzelaufstellungen in meiner Praxis angeboten.

Organisationsaufstellungen

Organisationsaufstellungen zeichnen sich durch ein sehr effektives, schnelles Instrument zur Lösung von Konflikten und Problemen in Beruf und Alltag aus. Die Methode ist geeignet für Führungskräfte und Mitarbeiter in allen Bereichen der freien Wirtschaft, sowie im sozialen und öffentlichen Bereich.

In den Aufstellungen können individuelle Entscheidungsfragen, Probleme im Management, Teamkonflikte u. v. a. beleuchtet werden. Die Organisations- aufstellung ist eine ganzheitliche Methode um Konflikten und Problemen auf den Grund zu gehen.

Daraus ergeben sich Lösungsansätze für die Herstellung einer sinnvollen Ordnung. Sie eignet sich besonders für die folgenden Schwerpunkte:

  • Konflikte am Arbeitsplatz, Mobbing
  • Personalauswahl, Personal und Teamentwicklung - Zielfokussierung
  • Entscheidungshilfen bei Berufswechsel, Studium
  • Existenzgründung, Arbeitsplatzwechsel
  • Erfolglosigkeit - Ursache - Lösung
  • Lehrer- Schüler- Problematik
  • persönliche Weiterentwicklung

Psychokinesiologie
nach Dr. Klinghard

Psychokinesiologie ist eine psychotherapeutische Methode zur Lösung von seelischen ungelösten Konflikten. Die Ursachen für den Konflikt der sich nicht nur psychisch seelisch zeigt, sondern auch in körperlichen Leiden, sind sehr vielfältig. Negative Erlebnisse aus der Vergangenheit die im Unterbewusstsein gespeichert sind und die bis in die Gegenwart und Zukunft hinein, hindernd auf uns wirken.

Zum Beispiel können folgende Erlebnisse seelisch ungelöste Konflikte verursachen:

  • Konflikte als Babys und in der frühen Kindheit oder auch während der Schwangerschaft die im Moment des Geschehens nicht gelöst werden konnten
  • Konflikte im Kinder und Jugendalter
  • Konflikte in zwischenmenschlichen Beziehungen
  • Schwerwiegende Traumata, sexueller Missbrauch
  • häusliche Gewalt
  • Krieg
  • Verbrechen
  • Katastrophen
  • Unfälle

Diese Erlebnisse können sich in folgenden Problemen zeigen:

  • Depressionen
  • Abhängigkeiten
  • Phobien
  • Selbstwertproblemen
  • körperliche Erkrankungen

Mentalfeldtherapie
nach Dr. Klinghard

nach Dr. med. Dietrich Klinghardt.

MFT ist eine Methode bei der spezielle Akupunkturpunkte und relevante autonome Schaltstellen des Körpers beklopft werden.

Die Mentalfeld –Therapie geht auf die einfache Erkenntnis zurück, dass seelische Spannungszustände meist dann entstehen, wenn sich der Mentalkörper als Folge eines Traumas trennt( Mentalkörper- „Abrisse“). Dies geschieht meist unbewusst. Dadurch können vielseitige psychische und in der Folge physische Probleme wie Traurigkeit, Wut, Lustlosigkeit, Ängste, Schlafstörungen, Schmerzen, Allergien u. a. auftreten.

Während der Patient/-in, nach einem ausführlichen Gespräch über die noch in Erinnerung gebliebene Lebenssituation bzw. über die dadurch gegebenenfalls entstandenen somatischen Auswirkungen, die Aufmerksamkeit bei den gegebenen Fakten und Gefühlen hält, beklopft der/die Behandelnde oder Patient/-in Akupunkturpunkte und relevante autonome Schaltstellen, sodass sich der abgetrennte Mentalkörper wieder integrieren und zentrieren kann. Die dadurch entstandenen, spontanen positiven Reaktionen können in der Folge bleibend sein.

Bei dieser Methode werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und ist auch für Kinder leicht erlernbar. Diese Methode eignet sich sehr gut um mit dem Alltagsstress besser zu recht zu kommen und hilft uns beim Energieaufbau im Alltag.

Imagination

genaue Informationen folgen.

Traumatherapie

genaue Informationen folgen.

Psychologische Homöopathie nach Peppler

Der Begriff Homöopathie stammt aus der griechischen Sprache und kann mit "ähnliches Leiden" übersetzt werden.

Die wichtigsten Merkmale der Homöopathie sind die gezielte Arzneimittelwahl mit Hilfe der Ähnlichkeitsregel, die sich nach individuellen Krankheitszeichen und Persönlichkeitsmerkmalen des Patienten richtet, sowie die Verwendung der Arzneimittel in potenzierter Form.

Die Homöopathie unterdrückt nicht die Symptome, sondern die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt.

Die Homöopathie ist somit die aktive Hilfe zur Selbsthilfe des Körpers.

Bachblütentherapie

Anti-Stress-Therapie

Diagnoseverfahren

Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Diagnostik in unserer Naturheilpraxis, um Ursachen von akuten und chronischen Erkrankungen zu erkennen. Eine gute Diagnostik ist für eine erfolgreiche Therapie entscheidend. Ob Sie unter Erschöpfung leiden oder Übergewicht, die Ursachen sind vielfältig. Wir helfen Ihnen Sie zu finden.

Regulationsdiagnostik

Regulationsdiagnostik ist ein Diagnose Verfahren. Bei dieser Methode werden Störfelder im Körper und den Organen ausgetestet.

zum Beispiel:

  • Giftstoffe im Körper
  • Allergien
  • Zahnmaterial
  • Medikamente u. a.
  • Regulationsblockaden
  • Nahrungsmittel u.v.a.

Decoder

Bildgebendes Verfahren um Blockaden im Körper zu festzustellen.

Spenglersan – Kolloid

Test, um Herdbelastungen, sowie tox. Belastungen im Schnelltest zu ermitteln.

Urinüberschichtung

Schnelltest von toxischer Darm- und Leberbelastung

Wassertestung auf Schwermetalle

Infos folgen...

Urinanalysen

...zur Bestimmung von Stoffwechselstörungen und Belastungen:

  • Säure-Base-Test nach Sander
  • Pyrrolurie (KPU)/ Nitrosativer Stress
  • Methylmalonsäure (B12-Mangel)
  • Biomarker Porphyrine – Schwermetallbelastung

Umfangreiche Blutanalysen

  • Hormondiagnostik (auch Speichel möglich)
  • Stoffwechselanalysen
  • Vitamin-u.Mikronährstoffdiagnostik
  • Allergiediagnostik
  • Vitaldiagnostik u.v.a.m.

Umfangreiche Stuhldiagnostik

genaue Informationen folgen.

Ernährung – Darm – Stoffwechsel – Sauerstoff – ein starkes Immunsystem

Sie fühlen sich zu dick oder zu dünn, sind nicht mehr leistungsfähig, können sich nicht konzentrieren, haben Hautprobleme, Autoimmunerkrankungen, Schilddrüsenprobleme, Gelenkentzündungen, Migräne, Nahrungsmittelallergien, Darmentzündungen, Schlafstörungen, sind ständig erkältet, haben Blähungen, Magenschmerzen u.v.a.m. und fühlen sich allgemein unwohl? Unser umfangreiches, ganzheitliches Behandlungsangebot bietet Ihnen die Lösung.

Stoffwechseloptimierung gesund & aktiv - Stoffwechselprogramm

Zur Stoffwechseloptimierung und Gewichtsreduktion

"Auch wenn ich wenig esse, ich nehme einfach nicht ab. Es muss an meinem Stoffwechsel liegen."

Diesen Satz hört man oft von Menschen, denen es schwer fällt, ihr Körpergewicht zu reduzieren und zu halten.

Diäten haben immer den gleichen Ansatzpunkt: Einheitliche Ernährung und Kalorienredu- zierung zur Gewichtsminderung! Dabei wird unterstellt, dass alle Menschen den gleichen Stoffwechsel haben und dieselben Nahrungsmittel benötigen.

Wir stellen den Stoffwechsel in den Vordergrund und ermitteln, welche Nahrungsmittel für Ihren Stoffwechsel und für Ihr Drüsensystem geeignet sind.

Das von gesund & aktiv entwickelte individuelle Ernährungskonzept basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen des Zusammenspiels zwischen Stoffwechsel und Ernährung.

An der Harvard Universität in Boston haben die Stoffwechselexperten durch Sammlung wissenschaftlicher Forschungen festgestellt, dass die artgerechte Ernährung des Menschen in unseren Genen festgeschrieben ist. Unser Stoffwechsel funktioniert immer noch wie zu Zeiten der Jäger und Sammler. Eine Anpassung an die heutigen Ernährungs- und Bewegungsbedingungen hat noch nicht stattgefunden.

Das zentrale Schlüsselhormon im Ernährungsstoffwechsel ist das durch Kohlenhydrate aktivierte Insulin. Ein Anstieg des Insulienspiegels führt zur Erhöhung der Blutfette, zum ver- stärkten Fetteinbau und zur Verminderung von stoffwechselaktiven Hormonen. Nicht Fette machen dick. Es sind vielmehr ungeeignete Kohlenhydrate und Nahrungsmittel, die den persönlichen Stoffwechsel belasten.

Welche Nahrungsmittel verbessern meinen Stoffwechsel?

Um diese Frage zu beantworten, wird im Labor eine umfangreiche Vital- und Stoffwechselanalyse (40 Blutwerte) durchgeführt. Wir diagnostizieren, welche Nahrungsmittel für Ihren Stoffwechsel und Ihr Drüsensystem geeignet sind und welche Nahrungsmittel Ihren Stoffwechsel optimieren. Die Blutgruppenzugehörigkeit, die glykämische Last der Nahrungsmittel und der Verbrennungstyp werden bei der Ermittlung der stoffwechselgünstigen Nahrungsmittel berücksichtigt.

Aus diesen zahlreichen aktuellen Daten erstellen wir Ihren individuellen Ernährungsplan. Dieser ist leicht umsetzbar und zeigt Ihnen, welche Nahrungsmittel wann und in welcher Form verzehrt werden können.

Der Verlauf der Stoffwechselregulation kann durch eine Bio-Impedanzanalyse (BIA) kontrolliert werden. Die BIA erstellt Messdaten über Ernährungszustand, Fettgehalt, Zellzusammen- setzung, Trainingszustand und Wasserhaushalt. Sie dokumentiert zu jedem Zeitpunkt eine objektive Darstellung des Stoffwechsels und dessen Veränderung.

Das gesund & aktiv Stoffwechselprogramm ist überall auf dieser Welt durchführbar. Es ist keine neue Diät! Es ist ein individuelles Ernährungsprogramm zur Stärkung des Stoffwechsels.

Das gesund & aktiv Stoffwechselprogramm ist der Schlüssel für eine lebenslange stabile Gesundheit.

Durch die Optimierung der Ernährung ergeben sich eine Vielzahl von positiven gesundheitlichen Veränderungen:

  • Schonende Gewichtsregulierung ohne zu fasten oder zu hungern
  • Verbesserung von klinischen Laborwerten
  • Steigerung der allgemeinen Vitalität und Leistungsfähigkeit
  • Unterstützung einer geregelten Verdauung
  • Verbesserung bei allen funktionellen körperlichen Störungen

Individuelle Ernährungsberatung unter Beachtung evtl. Nahrungsmittelallergien -oder unverträglichkeiten

Zelle & Milieu-Revitalisierung
mittels ZMR

Eine chronische Krankheit zeigt immer den Verlust der Selbstheilungsfähigkeit des Organismus an. Der Grund liegt in Fehlsteuerungen der wichtigsten Körperfunktionen, allen voran des Zellstoffwechsels. Dieser ist einerseits für die Energiebereitstellung, andererseits für die Regeneration verantwortlich und damit letztendlich für die Qualität der verschiedenen Abläufe in den Geweben und Organen.

Mit dem Zellstoffwechsel ist der Säuren/Basen-Haushalt verknüpft, der den Zustand des umgebenden Milieus bestimmt. Manche Funktionen benötigen saure, andere wiederum alkalische Verhältnisse, je nach Anforderung. Das die Zellen umgebende Gewebe wird Matrix genannt. Es übernimmt alle Ver- und Entsorgungsaufgaben der Organzellen und ist für deren Schutz verantwortlich. Dieses wichtige System, das hauptsächlich aus Bindegewebe besteht, dient aber auch als Mülldeponie für Schlacken und Gifte, die mit der Nahrung aufgenommen wurden. Dadurch wird die normale Funktion des Organismus u.U. erheblich behindert.

Als Hauptursache für chronische Erkrankungen kann eine ‹berforderung bestimmter Organsysteme verantwortlich gemacht werden, die einerseits durch starke Beanspruchung auf Grund von Dauerstreß, andererseits aber durch Fehlernährung und Bewegungsmangel zustande kommt. Dahinter verbirgt sich meist ein fehlgeleitetes Bewußtsein.

Mit der Zelle & Milieu-Revitalisierung ZMR werden nun die Voraussetzungen für einen Heilungsprozeß geschaffen, und zwar ganz individuell für jeden Patienten. Dazu ist es zunächst erforderlich, alle vorliegenden Störungen meßtechnisch zu erfassen. Dazu verfügt das ZMR -Gerät über eine 4-polige Meßeinrichtung, die Sie optisch verfolgen können. Diese Messung ist sehr sensibel, weshalb die Leuchtdioden manchmal starke Sprünge machen können. Erfolgt das ständig, so spricht das für ein labiles Vegetative. Bleiben die Leuchtpunkte jedoch unverändert stehen, wäre das ein Hinweis auf eine Regulationsstarre. Beide Zustände können sich unter der Behandlung verbessern, ebenso die Meßwerte selbst. Es gibt Sofortreaktionen und solche, die erst in den nächsten Tagen auftreten. Achten Sie auf solche Veränderungen, und teilen Sie es Ihrem Therapeuten mit.

Bei der Anwendung des ZMR werden Funktionsstörungen im Zellstoffwechsel ausgeglichen und gleichzeitig Anstöße für die Säuren/Basen-Regulation gegeben. Wenn sich alle 4 Leuchtdioden direkt auf dem Ring befinden, ist ein Ausgleich erreicht. Sobald jedoch ein neuer Reiz kommt, muß dieser sofort beantwortet werden, weshalb die Mitte meist nur kurzfristig beibehalten wird. An der Dynamik zeigt sich die Regulationsfähigkeit.

Weiterhin werden die Schleusen geöffnet, über die Gifte und Schlacken den Körper verlassen sollen. Die 4 großen Entgiftungsorgane Nieren, Leber, Lunge und Darm werden gezielt angeregt. Es kann deshalb sein, daß Sie nach der Behandlung die Toilette aufsuchen müssen. Der Ausscheidungsprozeß sollte durch vermehrtes Trinken mineralarmen Wassers, z.B. Volvic unterstützt werden. Alkohol am Tag der Behandlung bitte meiden.

Aber auch die psychischen Probleme, die fair die Erkrankung mitverantwortlich sind, werden über die verschiedenen Farbmuster angesprochen. Das kann Bewußtseinsprozesse auslösen, die für die Heilung unabdingbar sind. Intensive Träume sind ein Hinweis dafür, daß sich das Unterbewußtsein damit auseinandersetzt. Wellenförmige Energieströme oder Farben können ebenfalls wahrgenommen werden.

Ganz wesentlich für den Heilungsprozeß ist Ihre innere Einstellung dazu. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Gesundheit. Verinnerlichen Sie in sich den Gedanken, daß Sie bereits gesund sind. Versuchen Sie dabei ein tiefes Glücksgefühl voller Dankbarkeit in sich zu entwickeln. Je mehr Sie das üben, um so schneller werden Sie gesund sein. Keine Krankheit ist unheilbar, wenn Sie es schaffen, Ihre Heilung als die selbstverständlichste Sache der Welt zu betrachten.

Colon-Hydro-Therapie
(sanfte Darmspülung)

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine Möglichkeit der Darm-reinigung und –sanierung.

Mehr als 30% der Bevölkerung haben einen gestörten Stoffwechsel.

Sauerstoff gelangt nicht mehr ausreichend ins Gewebe. Gifte und Abfallstoffe werden nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden.

Es kommt zur Selbstvergiftung des Körpers.

Die Folgen davon sind u.a.:

  • Vitalitätsverlust,
  • Müdigkeit,
  • Depressionen,
  • Konzentrationsmangel,
  • Aggressivität und Angstzustände.

Weiterhin werden folgende Krankheiten einem nicht richtig funktionierenden Darm zugeordnet:

  • Infektionen,
  • Rheuma,
  • Akne,
  • Bluthochdruck,
  • Migräne,
  • Allergien, u.a.

"Ein gesunder Darm bildet die Grundlage für einen gesunden Körper"

Darmsanierung

Unter einer Darmsanierung versteht man den Wiederaufbau einer gesunden Darmflora, in der alle Bakterien im Gleichgewicht vorhanden sind. Dies erfolgt durch eine Zufuhr verschiedener essentieller Bakterienstämme. Eine Darmsanierung ist spätestens bei auftretenden Beschwerden anzuraten. Diese können zum Beispiel Verdauungsstörungen wie Durchfall und/oder Verstopfungen, Kopfschmerzen/Migräne, rheumatische Beschwerden, eine Infektneigung sowie die Schwäche des gesamten Organismus sein. Auch bei ständiger Müdigkeit und einer deutlichen Gewichtszunahme sollte eine Darmsanierung in Betracht gezogen werden.

Mikroimmuntherapie

Die Mikroimmuntherapie richtet sich gegen alle pathologischen (krankhaften) Zustände, die eine mehr oder weniger starke Störung des Immunsystems hervorrufen.

Bei den meisten chronischen Erkrankungen wie z.B. wiederholte Infekte, chronisches Müdigkeitssyndrom, Allergien, Darmerkrankungen, Hormonstörungen, Gelenkerkrankungen, Tumoren findet sich gleichzeitig auch eine ausgeprägte Fehlfunktion des Immunsystems.

Eine gut entwickelte Gesundheit benötigt ein gesundes Immunsystem.

Das Ziel der Mikroimmuntherapie ist hier eine Modulierung und Unterstützung.

Cellsymbiosistherapie

Das Konzept der Cellsymbiosistherapie beruht auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass allen chronischen Erkrankungen eine Schädigung oder Dysfunktion der Mitochondrien zugrunde liegt. Mitochondrien werden auch als die „Kraftwerke“ der Zellen bezeichnet, weil in ihnen das energiereiche Molekül Adenosintriphosphat (ATP) gebildet wird. Sind die „Kraftwerke“ geschädigt, hat dies tiefgreifende Folgen für den Organismus, es können Krankheiten entstehen wie beispielsweise Burn-Out, Depressionen, Autoimmunerkrankungen und Krebs. Als logische Konsequenz aus dieser Erkenntnis setzt die Cellsymbiosistherapie regulativ an der Mitochondrienstruktur und -funktion der betroffenen Zellen an. Zur Aufrechterhaltung der Mitochondrienfunktion sind essentielle Mikro-Makronährstoffe unbedingt erforderlich, da diese nicht vom Körper selbst gebildet werden können.

Dazu gehören Aminosäuren, Polyphenole, Flavonoide, Spurenelemente wie Mangan und Molybdän, Mineralstoffe, Vitamine, Fettsäuren und Phospholipide.

Oxyvenierung - Intravenöse Sauerstofftherapie

nach Dr. med. H.S. Regelsberger

Viel Sauerstoff = gesundes Leben
Jede einzelne Körperzelle benötigt zum Leben Sauerstoff.

Dr. med. Regelsberger hat in über 30-jähriger Forschungsarbeit eine Therapiemethode entwickelt, die es ermöglicht, dem Körper langsam und exakt dosiert, in geringen Mengen, direkt über die Vene reinen Sauerstoff zuzuführen.

Die dem Blut so zur Verfügung gestellten kleinen Sauerstoffbläschen bewirken u. a. die Bildung von gefäßerweiternden und entzündungshemmenden Stoffen. Es kommt zur Ausschwemmung von überflüssigem Gewebswasser (Ödeme). Die Verklebungsfähigkeit der Blutplättchen wird gehemmt und somit einer Gefäßthrombose entgegengewirkt. Es kommt allgemein zu einer verbesserten Durchblutung des gesamten Körpers.

Außerdem vermehren sich durch die Sauerstoffzugabe bestimmte weiße Blutkörperchen, die überwiegend der körpereigenen Abwehr dienen. Die Immunitätslage des Körpers wird wesentlich verbessert.

Wann ist eine Oxyvenierungsbehandlung angezeigt?

Die wichtigste Indikation ist die Durchblutungsstörung in allen möglichen Organen und aller Schweregrade. Sehr gute und nachweisbare Erfolge gibt es bei der Makuladegeneration (Durchblutungsstörung des Auges), der Nachbehandlung des Herzinfarkts und Schlaganfalls.

Überall dort, wo ein Sauerstoffmangel herrscht ist die Oxyvenierungstheraphie eine hervorragende Möglichkeit dieses Beschwerdebild deutlich zu verbessern.

  • Durchblutungsstörungen der Beine
  • Wasseransammlung in den Beinen
  • Polyneuropathien
  • Gedächtnisstörung
  • Schlaganfallfolgen
  • Migräne
  • Herzinfarktfolgen
  • Herzenge
  • Herzinsuffienz
  • Durchblutungsstörung der Ohren
  • Tinnitus
  • Durchblutungsstörung des Auges
  • Makuladegeneration
  • Allergien
  • Heuschnupfen und Asthma

Hautkrankheiten:

  • Neurodermitis
  • Chronische Ekzeme
  • Psoriasis-Schuppenflechte

Sonstiges:

  • Potenzstörungen
  • Erschöpfungszustände
  • begleitend in der Tumortherapie, insbesondere zur Verminderung von Nebenwirkungen der Chemo- und Strahlentherapie
  • Nieren- und Leberschwäche

Subjektive und allgemeine Wirkungen:

  • Stabilisierung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Vitalisierung, z.B. durch die Verbesserung der Gehirndurchblutung
  • Verändertes Schlafverhalten: Schlaflänge und -tiefe verbessert; deutliche Stimmungsaufhellung (antidepressive Wirkung)
  • Nachlassen von Ruhe- und Bewegungsschmerz
  • Meßbare Verlängerung der Gehstrecke
  • Steigerung der Seh- und Hörleistung
  • Verbesserung der Atemfunktion
  • Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte

Durchführung der Oxyven-Behandlung.

Die Behandlung erfolgt im Liegen mit nur leicht erhöhtem Kopfende. Es werden mit dem Oxyven-Gerät nur geringe Mengen Sauerstoff verabreicht. Die Einlaufgeschwindigkeit liegt bei 1 - 2 ml pro Minute.

Die Sauerstoffzufuhr erfolgt über sehr dünne Kanülen, so dass der Einstich kaum spürbar ist. Nach Ende der Sauerstoffzufuhr ist eine Liegezeit von 20 Minuten einzuhalten. Während dieser Zeit hat sich der Sauerstoff im Blut weitgehend aufgelöst.

Nach der Behandlung auftretender Hustenreiz oder Druckgefühl hinter dem Sternum kann durch eine geringere Dosierung des Sauerstoffs vermieden werden.

Was ist zu beachten?

In den Wochen der Sauerstoffbehandlung wird mäßige körperliche Betätigung empfohlen.

Strapazen sind zu vermeiden. Nikotin vermindert die Wirkung der Oxyvenbehandlung. Es sollte daher während der gesamten Behandlungsdauer nicht geraucht werden.

Dauer der Oxyvenierungsbehandlung:

  • Erstbehandlung: 4 Wochen (möglichst täglich, außer an den Wochenenden)
  • Nachbehandlung: 2 Wochen (Nachbehandlungen können je nach Schwere der Krankheit im Abstand von 2 - 6 Monaten notwendig werden).

Chelat-Therapie/Schwermetallausleitung

Eigenbluttherapie

Alle freuen sich auf den Frühling und das Erwachen in der Natur.

Aber nicht alle können das genießen, denn inzwischen leiden viele Menschen an allerg. Schnupfen, auch Heuschnupfen genannt.

Hier liegt der Ansatz der kausalen Therapie mit Eigenblut.

Bei der Eigenbluttherapie handelt es sich um eine klassische naturheilkundliche Reiztherapie zur Behandlung von unterschiedlichen Erkrankungen.

Bioresonanz-Therapie

Entgiftungs- und Entschlackungskuren

Ziel der Entgiftungs- und Entschlackungskuren ist es, dass der Patient von belastenden Schadstoffen und anderen schädigenden Giften befreit wird und sich wieder vital und fit fühlt.

Schadstoffe können mittels Infusionen, belastendes Aluminium und Schwermetalle mittels der Chelattherapie ausgeleitet werden. Das Ziel dieser Behandlung ist es, die Schwermetalle durch eine Substanz im Körper zu binden und über den Urin auszuleiten, sodass sich der Organismus wieder regenerieren kann.

Der Darm wird mittels der Colon-Hydro-Therapie entschlackt. Hierbei handelt es sich um eine sanfte Darmreinigung. Den Darm von seiner Last zu befreien ist deswegen besonders wichtig, weil 80 % des Immunsystems sich in der Wand des Dünn- oder Dickdarms befinden. Deshalb kommt es durch Störungen und Entzündungen in diesem Bereich auch zu einer Minderung der Abwehrkräfte im Organismus. Nach Durchführung der Colon-Hydro-Therapie fühlen sich die meisten Patienten wie neu geboren, weil sich das Immunsystem regeneriert.

Revitalisierungskuren (Infusionstherapie)

Zur Steigerung der Leistungsfähigkeit, zur Verbesserung der Stoffwechselaktivität und zur Anregung der Selbstheilungskräfte des Körpers eignen sich die Revitalisierungskuren.

Dabei werden Mangelzustände in der Vitamin- und Elektrolytversorgung durch ein individuell auf den Patienten abgestimmtes Infusions- oder Injektionskonzept behoben. Es werden wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zugeführt, so dass die Speicher wieder voll sind und die Stoffwechselvorgänge wieder gezielt ins Gleichgewicht gebracht werden. Ihre Vitalität und Ihre körperliche Leistungs- und auch Regulationsfähigkeit werden hierdurch wieder hergestellt.